Haiming

Erstkommunion Haiming 2024

Am 14. April wurden in Haiming nach dem Einzug mit der Musikkapelle Haiming im Rahmen eines würdigen Gottesdienstes 23 Kinder zum ersten Mal zur Kommunion eingeladen.

Nacht der 1000 Lichter - Haiming

Die Nacht der 1000 Lichter - 31. Oktober 2023, Pfarre Haiming

Fotos: Josef Pohl

 

Pfarramtliches Haiming

Pfarre Haiming zu den Hll. Chrysanth und Daria

 

Adresse

Röm.-kath. Pfarramt
Kirchstraße 29
6425 Haiming
Österreich

 

Kirchtag

25. Oktober

 

Prozessionstag

Fronleichnam und Kirchtag

 

Bankverbindung

Empfänger Pfarre Haiming, Kirchstraße 29, 6425 Haiming
IBAN AT96 3631 6000 0402 0608
BIC RZTIAT22316
Bank Raiffeisenbank Silz-Haiming u. Umg.

Unterstützung der Innenrenovierung der Pfarrkirche Haiming

Pfarrkirche Haiming zum Hl. Chrysanth und zur Hl. Daria

Liebe Pfarrangehörige und Freunde unserer Pfarrfamilie! 

Unsere Pfarrkirche ist schön geworden, sie steht als wahres Schmuckstück auf dem kleinen Hügel von Haiming. Viele Menschen aus nah und fern treten gerne ein – staunen, beten, feiern – freuen sich, tauschen ihre Meinung aus.

Die Restaurierung wurde 2017 erfolgreich abgeschlossen, die Rechnungen sind beglichen.

Viele haben dazu beigetragen und jeder und jedem Einzelnen gebührt dafür ein VERGELT’S GOTT und DANKE!

Durch einige, nicht vorhersehbare, zusätzlichen Arbeiten sind Schulden in der Höhe von

€ 29.500,-

auf dem Renovierungskonto geblieben.

Bitte helft alle weiter mit, dass das Minus immer kleiner wird und dann ganz verschwindet. Dann erst wird die Innenrestaurierung unserer Pfarrkirche wirklich gelungen sein.

Unsere Kontoverbindung: "Pfarrkirchenrenovierung"

BIC: RZTIAT22316

IBAN: AT08 3631 6000 0402 0640

Vergelt‘s Gott und Danke!

 

Chronik der Innenrenovierung der Pfarrkirche Haiming

 

 

Nach achtzehn Monaten wurde die Innenrenovierung der Pfarrkirche Haiming abgeschlossen. Viele fleißige Hände haben in vielen Stunden auf verschiedene Art und Weise am Gelingen beigetragen.

Wenn Sie den gesamten Verlauf der Innenrenovierung vom 11. April 2016 bis zum 08.10.2017 verfolgen möchten, bitte HIER klicken 

FEIERLICHKEITEN ZUR WIEDEREINWEIHUNG UND 500 JAHR JUBILÄUM UND SEGNUNG DES NEUEN GEMEINDEZENTRUMS

Am Wochenende vom 6.Oktober bis zum 8. Oktober fanden die Feierlichkeiten zur Wiedereinweihung der Pfarrkirche und das 500 Jahr Jubiläum der Pfarrkirche statt.Außerdem wurde auch das neue Gemeindehaus und das Dienstleistungszentrum eröffnet und eingeweiht.

Am Freitag den 6.10. fand in der Pfarrkirche eine Kinderandacht statt

Am Samstag wurde am Abend eine Vesper gefeiert. Anschließend fand eine Theateraufführung der Heimatbühne Haiming statt. In einem Erzähltheater wurde die Geschichte der beiden Kirchenpatrone, der Märtyrer Chrysanth und Daria szenisch dargestellt.

 
 
 
Am Sonntag 8.Oktober zogen  dann nach einem landesüblichen Empfang vor dem neuen Gemeindezentrum die Vereine und der Bevölkerung in die neu  renovierte Pfarrkirche ein. Dort wurde dann in einem Festgottesdient die Kirche von Diözesanadministrator Mag. Jakob Bürgler wieder geweiht.
Nach einem Festakt und der Segnung des neuen Gemeindehauses und des Dienstleistungszentrums klang dieser Tag  bei einem Dorffest aus.
 
feierliche Wiedereinweihung der Pfarrkirche _2

 

Vinzenzgemeinschaft Haiming

Im Jahr 1984 wurde auf Initiative unseres damaligen Pfarrers Heinrich Thurnes die Vinzenzgemeinschaft in Haiming gegründet.

Die Vinzenzgemeinschaft ist eine weltweite soziale Organisation mit mehr als 1 Million aktiver Mitgliedern und hat den heiligen Vinzenz von Paul zum Vorbild. Dieser wollte für die Ärmsten der Welt da sein und setzte sich für Kranke, Hungernde, Galeerensklaven, Waise und Aussätzige ein. Der Gründer der Vinzenzgemeinschaft war Frédéric Antoine Ozanam. Sein Credo: “Keine Gesellschaft kann Elend als Schicksal akzeptieren, ohne dass sie in ihrer Ehre getroffen wird. Baut daher Gesellschaften auf, in denen es mehr Brüderlichkeit gibt und die Geringsten und die Ärmsten in ihrer Menschenwürde anerkannt werden.“

Die Vinzenzgemeinschaft ist ein Verein für Jung und Alt. Sie kümmert sich um Mitmenschen in seelischer oder materieller Not, unabhängig ihrer Herkunft oder ihres Religionsbekenntnisses. Dabei arbeitet sie mit den bestehenden Einrichtungen wie Pfarre, Caritas, Sozial- und Gesundheitssprengel zusammen.

Seit seiner Gründung treffen sich jeden Mittwochnachmittag ältere Leute aus Haiming in der Vinzenzstube im Untergeschoß des Kindergartens zu einem gemütlichen Beisammensein. Fleißige HelferInnen servieren Speis und Trank. Man kann sich unterhalten und auch das Kartenspiel kommt nicht zu kurz.

Schon so mancher Gemeindebürger der in eine finanzielle Notlage gelangte, konnte durch eine schnelle und unbürokratische Hilfe der Vinzenzgemeinschaft geholfen werden. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Organisation der Aktion „Essen auf Rädern, durch die viele Mitbürger seit über 20 Jahren ein regelmäßiges warmes Mittagessen von den fleißigen Helfern geliefert bekommen.

All diese Aufgaben waren über 30 Jahre in den Händen von Ludwig Köll, der neben vielen anderen Tätigkeiten in der Gemeinde und Pfarre die Obmannschaft seit der Gründung innehatte. Durch seinen unermüdlichen Einsatz wurde Luggi zu einer sozialen Institution, die aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenken ist. Bei der Jahreshauptversammlung am 15.04.2015 ist Luggi in die wohlverdiente Pension gegangen und die Führung an Vroni Wallnöfer übergeben. Seit Herbst 2019 hat Werner Weibold die Obmannschaft der Vinzenzgemeinschaft Haiming übernommen.

Der aktuelle Ausschuss der Vinzenzgemeinschaft Haiming:

Pfarrer Volodymyr Voloshyn, Werner Weibold (Obmann), Hedi Haslwanter, Peter Haslwanter, Rosemarie Kleinheinz, Ludwig Köll, Sonja Köll, Berti Pertstaller, Friederike Raffl, Willi Strasser, Vroni Wallnöfer, Uschi Weibold, Gerhard Zoller, Conny Schöpf, Dietmar Saurwein, Barbara Haslwanter.

 


Hl. Vinzenz von Paul – Patron der Vinzenzgemeinschaft (1581 - 1660) 

Er wurde am 24. April 1581 in Pouy (Südfrankreich) geboren. Seine Eltern waren arme Bauersleute. Sie hatten große Not, ihre sechs Kinder durch zubringen. Vinzenz wurde um 1600 zum Priester geweiht. Seine Zeit war geprägt von Hungersnot, Arbeitslosigkeit, Krieg und Armut. 1617 bekommt sein Leben eine neue Richtung. Er will nur mehr für die Ärmsten der Welt da sein und setzte sich für Kranke, Hungernde, Galeerensklaven, Waise und Aussätzige ein. Wo es notwendig ist, arbeitet er mit anderen Menschen, so mit Louise de Marillac zusammen, die Gründerin der „Barmherzigen Schwestern".
Sein Motto war „Armendienst ist Gottesdienst“. Vinzenz von Paul lehrt uns, in der Armenbetreuung aktiv zu sein. „Wir müssen die Stufen der Armenhäuser hinaufsteigen“, so sein Credo. Durch umfangreiche Ausbildungen und Schulungen von vielen Priestern wird er zu einer führenden Persönlichkeit der Kirche Frankreichs. Vinzenz von Paul galt als „Apostel der Nächstenliebe". Als er 1660 starb, hatte er ein Heer von Helfern aufgebaut, das seine Arbeit vielseitig fortsetzte. 1734 wurde Vinzenz von Paul in Rom heilig gesprochen.

Wenn jemand für die Vinzenzgemeinschaft etwas spenden möchte sagen wir jetzt schon ein herzliches Vergelt's Gott.
Unsere Bankverbindungen sind:
Sparkasse Haiming, Konto Nr.: 0000 834 671 / BLZ 20502 oder
Raika Haiming, Konto Nr.: 0000 4 026 308 / BLZ 36316




Unsere Vinzenzstube lädt jeden Mittwoch ein
um 14.00 Uhr
in der Vinzenzstube des Gemeindezentrums
von September bis April

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.